Raffrock INSA

Nähanleitung 

Für Nähanfänger, möglichst einfach gehalten. Fortgeschrittene können natürlich 

 ihre eigenen Techniken anwenden, wie z.B. Einfassband ..

 

[ Druckversion ]

[ Download im pdf-Format ]

 

 

 

Fotos Beschreibung
  Schnittteile zuschneiden.

Der Rock fällt lang aus. Für einen kurzen Rock evt. eine Größe kleiner benutzen oder die Passe entsprechend kürzer zuschneiden.

  Die Markierungen für die Raffung auf die oberen Rockteile übertragen. Dafür an der oberen und an der unteren Kante einen kleinen Kreidestrich machen und beide mit einer Linie verbinden.
  Gummiband mit Zickzackstich gedehnt aufsteppen.

Je stärker die Dehnung, desto mehr Volumen hat später der fertige Rock. Bei diesem Rock soll es nur eine leichte Raffung werden. Selbstverständlich läßt der Rock sich auch ohne Raffung verarbeiten.

  Rockteile des Oberrockes aneinander nähen. Ebenfalls die Rockteile des unteren Rockes zusammen steppen.
  An den oberen Rock eine Rüsche anbringen, oder ihn mit Einfassband versäubern. Für eine Rüsche zweimal einen Streifen in Stoffbreite zuschneiden und an den schmalen Kanten rechts auf rechts zusammennähen. Kräuselfäden einnahen und gleichmäßig an das Rockteil stecken. Auf die erforderliche Länge einkräuseln und ansteppen. Nahtzugaben nach oben klappen uns schmalkantig absteppen.

Unteren Rock säumen.

  Beide Rockteile am oberen Rand auf der Nahtzugabe zusammensteppen. 

Am Passenteil die Seitennaht schließen. 

  Rockteile rechts auf rechts an die passe nähen, Nahtzugabe nach oben klappen und knappkantig absteppen.

Die Oberkante der Passe ca. 4 cm nach innen einschlagen und feststecken. Den Rock anprobieren und ggf. die Passe noch etwas kürzen.

  Die Oberkante knappkantig und jeweils im Abstand von ca. 1 cm absteppen, dabei eine Öffnung zum Einziehen der Gummibänder lassen. 
  Gummibänder einziehen und Öffnungen verschließen.

Dieser Rock wurde auf dem unteren teil noch zusätzlich mit einer aufgenähten Rüsche verziert.

 

FERTIG !