Kapuze mit Fellrand

Anleitung

[ Druckversion im pdf-Format ]

Fellkapuzen sind schön kuschelig.

Eine schöne Optik entsteht, wenn das Fell etwas nach außen schaut.

 

Scheitelnaht der Kapuze nähen, die Kapuze zusammenlegen.

Ein Stück Webpelz ebenfalls falten, die reche Zottelseite muss innen liegen.

Nun die Scheitelnaht der Kapuze an den Stoffbruch des Webfells legen und die Vorderkante nachzeichnen.

Die angezeichnete Vorderkante des Webpelzes  und dann in ca. 6 cm Breite parallel schneiden. Mit einem Bogen leicht zum Kapuzenrand auslaufen lassen.

Webpelz lässt sich am besten von der linken Stoffseite mit einer kleinen spitzen Schere schneiden. Dabei nur den Fellrücken fassen und nach dem Schneiden das Fell sanft auseinanderziehen. So bleiben fast alle haare des Felles erhalten.

Fellrand rundherum knappkantig auf die Kapuze steppen.
Den Fellabschluss auf der Kapuze mit einem Band (Samtband, Satinband, Borte) überdecken.

Es kann auch ein leicht elastisches Band gewählt werden, dann ergibt sich eine lässige Raffung.

Um den besonderen Look der Kapuze und/oder eine gute Passform zu bekommen, kann am Scheitel auf der Innenseite der Kapuze ein Gummiband aufgesteppt werden.
Die Innenseite der Kapuze kann komplett aus Webpelz genäht werden.

Die Jacke wie gewohnt weiterverarbeiten.

FERTIG !